Artikelausdruck von Freestyle Memmingen


Eishockey:
(EHC Eishockeyclub Memmingen e.V.)

Presseerklärung des EHC Memmingen

Auf der am Montag dieser Woche stattgefundenen Sitzung beschloss der Vorstand des EHC Memmingen keine Fusion in irgendeiner Weise mit der EA Kempten einzugehen. Diese Entscheidung kam aufgrund der Tatsachen, dass die Sponsoren des Memminger Eishockey-Vereines signalisiert haben, an einer Fusion nicht interessiert zu sein und den EHC Memmingen auch in der nächsten Saison zu unterstützen. Dies stärkte die schon vorhandene Skepsis nach den ersten Gesprächen an der Wirtschaftlichkeit einer Fusion.
Der EHC Memmingen appelliert an seine Fans und Mitglieder und vor allem an die Zuschauer, die in den letzten Wochen nicht den Weg ins Memminger Stadion fanden, ein Signal zu setzen und die Wölfe wieder bzw. weiter tatkräftig zu unterstützen. Die Zuschauer sind der größte Sponsor des Vereines.
Die Wölfe hoffen beim Spitzenderby am kommenden Freitag gegen den Tabellenführer auf eine volle Halle. Trainer und Team versprechen, einen Kampf mit vollem Einsatz und den Haien des ECU ein starker Gegner zu sein.
EHC Memmingen Pressestelle im Namen des Vorstandes


Autor: chfo
Artikel vom 19.02.2003, 14:16 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003